english version

 

 

 

 

Spazierengehen beim Distelberger




Jetzt kann man vor dem Heurigenbesuch auch richtig schön spazieren gehen! Sowohl für die Amstettner Bevölkerung als auch für jene, die von weiter her kommen, haben wir etwas Nettes gemacht. "Stadtwanderweg Gigerreith" heißt das neue Projekt der Stadtgemeinde Amstetten.

1) von Amstetten zum GenussBauernhof
Der Stadtwanderweg beginnt am Hauptplatz (Start-Tafel beim Brunnen)und führt die Ardaggerstraße hinaus. Gleich bei der ersten Gelegenheit biegt man links in die Edlastraße und geht im Edlapark auf einem schattigen wunderschönen Weg Richtung Praglgraben. Von dort geht der beschilderte Weg durch den Gemeindewald auf die Oiden hinauf. 

Hier gehen wir nicht zum Holzlagerplatz der Gemeinde, sondern biegen rechts ab, und überqueren dann die Greiner Bundesstraße. Geradeaus gehen wir weiter zum Bauernhaus Zehethofer, wo uns eine wunderschöne Birnbaumallee erwartet. 

Dann durchqueren wir links durch die Unterführung die Autobahn. Kurz danach geht rechts ein Wirtschaftsweg in den Wald hinein, bei der nächsten Kreuzung gehen wir wieder rechts und erreichen ein Feld, das wir am links vorbeiführenden Wirtschaftsweg passieren. Entlang der Autobahn sind wir rasch am Obstgarten Distelberger und beim GenussBauernhof.

Die Gehzeit beträgt ca 1 Stunde, es sind ca 100 Höhenmeter zu bewältigen. Der Weg ist überwiegend beschattet, sodass es auch im Sommer richtig Freude macht, hier zu spazieren.

Auch wenn der Heurige geschlossen hat, ist für durstige Wanderer gesorgt: Bei einer neuen "Durstlöscher - Selbstbedienung" stehen gekühlte Getränke zur Verfügung, die auf einem schattigen Plätzchen genossen werden können.

2) "Sonntagsrunde" mit Start und Ziel am GenussBauernhof
Auch eine kurze Spazier-Runde hinter dem GenussBauernhof wurde beschildert und ist Teil des Stadtwanderweges. Es handelt sich um die traditionelle Sonntagsrunde der Familie Distelberger. Vor dem Haus spazieren wir den Wald entlang bergab und erreichen eine idyllische Waldwiese mit einem prächtigen Birnbaumzeiler. Mittig an der Unterseite der Wiese führt ein Wirtschaftsweg in den Wald, dort halten wir uns links und gehen im Schatten bergan, verschiedenste heimische Baumarten in unterschiedlicher Altersstrukur im Auge. Bald erreichen wir ein Feld, links entlang führt unser Weg. 
Entlang der Autobahn kommen wir zum Obstgarten Distelberger und zum GenussBauernhof. 

Die Gehzeit beträgt hier eine knappe halbe Stunde.

Für beide Wege sind festere Schuhe zu empfehlen (keine Stöckelschuhe oder Sandalen), nach Niederschlägen kann es dort oder da feucht sein. Mit einem etwas geländegängigen Kinderwagen ist ein Spaziergang möglich, etwas Ehrgeiz vorausgesetzt.

3) Empfehlung für den Rückweg nach Amstetten
Für Ortskundige haben wir eine besonders schöne Empfehlung für den Rückweg nach Amstetten (kein Teil des Stadtwanderweges, keine Beschilderung):
Vom GenussBauernhof gehen wir die Zufahrtsstraße entlang Richtung Osten, und erreichen die Greiner Bundesstraße. Hier ist ein kurzes Stück etwas unangenehm und erfordert Achtsamkeit bezüglich des Straßenverkehrs:
Wir überqueren rechts die Autobahnbrücke und queren die Bundesstraße. Nach 100 Metern zweigt links eine Nebenstraße zu unserem großen Obstgarten ab. Wir gehen unter mächtigen Birnbäumen, vorbei am Haus Fraubaum mit Blick auf Amstetten und den Ötscher bergab. Bei den ersten Siedlungshäusern biegen wir rechts in die Ödhofstraße und erreichen die Ardaggerstraße. Diese wird überquert, wir biegen stadteinwärts links gleich in die Johann-Blaschke-Straße ein. Dort kommen wir zum Gschirmbach, den wir auf der Brücke überqueren. Von hier führt rechts der wunderschöne Annabründlweg entlang des Baches bis zur Viehdorferstraße im Zentrum von Amstetten. 

Viel Vergnügen!

 
Mostbauernhof Distelberger  I  Toni Distelberger & Christine Pfligl  I  Gigerreith 39 , 3300 Amstetten  I  Tel: +43 (7479) 7334  I  info[at]distelberger.at